Frühere Begegnungen mit Shiva

Mein Bruder hat in einer großen deutschen Stadt studiert. Ich habe ihn dort mehrmals besucht. Einmal waren wir auf einer Studentenparty. Die Leute haben getrunken und geraucht. Einen von ihnen fand ich interessant. Er hatte verfilzte Haare und redete über eine Indienreise, die er gemacht hatte, und dass die Leute in Indien viel entspannter seien. Die Gesellschaft dort sei nicht so von Druck geprägt wie die in Deutschland. Er hat mir etwas angeboten und nach einer Weile habe ich mich nicht mehr so fremd gefühlt. Es war, als wenn die Welt plötzlich ein freundlicherer Ort wäre. Der Mann erzählte mir von Shiva und davon, dass man ihn in der Meditation und im Rausch sehen könnte.

Später ist mir Shiva im Haus einer Freundin begegnet. Sie hatte ein Wandbild mit Shiva vor dem Berg Kailash. Ich mochte das Bild, weil Shiva darauf so zufrieden aussah, als wenn er kein Unglück in seinem Leben hätte.

Und noch etwas später habe ich Shiva-Andenken an einem Stand auf dem Trödelmarkt gesehen. Shirts, Statuen, Aufkleber ect.

Ich denke, vielleicht hat Shiva zu diesen Gelegenheiten angeklopft und wollte Kontakt, aber ich habe das nicht gemerkt.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s