Zittern

Gestern Abend haben meine Freundinnen S. und  C. und ich ein langes Gespräch gehabt darüber, ob man vor Gott versagen kann. Ich finde, dass man das kann, weil jeder Gott gewisse Regeln aufstellt, zum Beispiel in Bezug auf seine Verehrung und auf die Lebensführung seiner Anhänger. S. findet, dass Gott, weil er eben Gott ist, von vorne herein einkalkuliert, dass Menschen nicht 100 % schaffen und Fehler machen. Und C. findet, dass Gott nicht in Begriffen wie Fehler, Versagen ect. denkt, weil er seine Schöpfung liebt, wie sie ist. Sonst würde er sie ja ändern. Wieder einmal erscheint mir jeder Standpunkt für sich betrachtet logisch nachvollziehbar, was meine eigene Konfusion nur noch steigert. Allmählich begreife ich, wieso sich Menschen wegen Gott streiten🙂

Nach unserem Gespräch habe ich mich mutig genug gefühlt, für Shiva zu singen. Ich singe sein Mantra Om Namah Shivaya 108 mal, wie es vorgeschrieben ist. Ich hatte dabei eine Kerze und ein Räucherstäbchen angemacht. Ich habe gelesen, dass Hindus die Gottheit, zu der sie sprechen, bitten in ihrem Bild, das auf dem Altar steht, anwesend zu sein und dass sie sie am Ende bitten, wieder zu ihrem Wohnsitz zurückzugehen. Ich habe das gemacht. Als ich hinterher im Bett lag, ging es mir körperlich schlecht. Ich habe gezittert und musste dringend etwas essen, obwohl ich das normalerweise so spät abends nicht mehr mache. Ich habe geschwitzt und war kurzatmig. Ich verstehe diese Reaktion nicht, aber weil es mir danach nicht gut ging, dachte ich, dass ich Shiva wohl beleidigt oder falsch behandelt habe.

Ich habe gegoogelt, was meine starke körperliche Reaktion bedeuten könnte. Ich war überrascht, aber nirgendwo stand etwas davon, dass man so reagiert, wenn man Gott beleidigt hat. Im Gegenteil schreiben alle davon, dass das Zittern und Schwitzen heißt, dass Gott bei einem war und dass seine Gegenwart einen erschüttert und durcheinanderbringt. Dass Gott sich wie Blitz und Donner gezeigt hat. Ist das das Ende meiner Zweifel daran, ob es Sinn macht, sich vor eine bunte Postkarte zu setzen und zu singen?

Trotzdem hat mich meine Reaktion von gestern Abend irritiert, weil ich mich sehr schwach und schlecht fühlte. John sagt, dass man ja auch stark darauf reagiert, wenn man zum ersten Mal einen Kaffee trinkt, aber dass man sich daran gewöhnt und dass man Kaffee irgendwann nicht mehr missen möchte. Ich weiß nicht, ob ich die Kraft dazu habe.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s