Yogakurs

Einen Yogakurs zu finden, ging jetzt viel schneller als gedacht. Am Montag habe ich mit einem Studio telefoniert, wo gestern Abend ein neuer Anfängerkurs angefangen hat. Es sind zwölf Termine. Ich war mir nicht sicher, welche Yoga-Form ich wählen sollte, als ich mich auf die Suche gemacht hatte, aber es kam wie von selbst eins zum anderen und jetzt mache ich Kundalini Yoga. Beim Kundalini Yoga soll die Schlangenkraft geweckt werden, von der ich schon oft gelesen habe. Ich habe auch gelesen, dass man damit vorsichtig sein muss, aber nach den Erklärungen des Lehrers denke ich, dass es ok ist.

Die erste Stunde war ganz anders als die Ashtanga-Yoga-Stunde bei R. am Wochenende und ich glaube, ich muss mich erst noch an den Ablauf gewöhnen, aber nach der Stunde ging es mir so gut wie schon lange nicht mehr. Mir ging es vorher nicht schlecht, aber nach der Stunde fühlte ich mich wacher, fitter und entspannter als vorher.

S. sagt, wenn Kundalini Yoga nicht das Richtige für mich ist, kann ich nach dem ersten Kurs in eine andere Yoga-Art reinschnuppern. Im Moment fühle ich mich wie ein Kind in einem Bonbonladen vor lauter Auswahl nicht weiß, was es nehmen soll. Vielleicht ist es sinnvoll, viele unterschiedliche Yoga-Arten auszuprobieren, bis man eine gefunden hat, die zu einem passt.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s