Shiva, Homosexualität, Sperma

Ich habe gelesen, dass Shiva eine homoerotische Beziehung zum Feuergott Agni hatte. Shiva konnte mit Parvati kein Kind zeugen und suchte darum die Vereinigung mit Agni, der Shivas Samen aufnahm.

Es heißt auch, dass Vishnu sich in eine weibliche Gottheit verwandelte (Mohini), um mit Shiva zusammen zu sein.

Außerdem gibt es homoerotische Darstellungen, die sich auf das Kama Sutra beziehen, und zwar beginnend vor dem 5. Jahrhundert bis in die Neuzeit.

Dass Homosexualität in Indien noch immer unter Strafe steht, hat mich nicht verwundert, aber es hinterlässt immer einen bittern Beigeschmack, wenn man das liest. In Indien sind Oral- und Analsex illegal, sogar in den eigenen vier Wänden. Angesichts der homoerotischen Geschichten im Hinduismus finde ich das kurios.

Die Verehrung des Shiva Lingam hat für mich ohne Frage eine erotische Komponente. Es gab einen seltsamen Traum, wo ich träumte, dass ich auf den Lingam ejakuliere. Später dachte ich, ich bin ja pervers, sowas zu träumen, und dann fand ich heraus, dass das Darbringen von Körperflüssigkeiten, insbesondere Sperma, ein Dienst an Shiva sein kann. Die Praxis nennt sich Bija Puja (Bija, der Samen und Puja, das Ritual). Ich habe Sperma genau wie andere Körperflüssigkeiten nie als etwas Heiliges angesehen, das Gott von einem wollen kann. S. sagt, dass Körperflüssigkeiten, aber auch Haare oder so etwas Persönliches sind und dass man Gott wahrscheinlich nichts Persönlicheres geben kann. Ich denke, früher gab es keine Kondome, da wurde Sperma vielleicht noch als etwas Persönlicheres angesehen als heute. Ich habe auch gedacht, dass die Massenpornographie heute dazu geführt hat, dass man Sperma oder überhaupt den männlichen Höhepunkt benutzt, um andere dazu zu bringen, sich unterlegen zu fühlen (Facial, Swallow, Bukkake). Mein Vater hat es gemacht, damit ich mich minderwertig und dreckig fühle.

Wenn man Gott Sperma darbringt, spielt es vielleicht auch eine Rolle, dass man dafür seine eigene Energie hergibt. Anders als zum Beispiel Speichel oder Haare ist Sperma nicht ohne Aufwand verfügbar. Zwischen Liebenden kann Sperma ein zärtliches Geschenk sein. Ich weiß nicht, ob ich mir vorstellen kann, Shiva mein Sperma darzubringen. Für mich klingt es trotz meiner weitergehenden Gedanken dazu immer noch komisch, Sperma als Opfer zu geben. Ich möchte Shiva nicht erniedrigen oder beschmutzen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s