Heute Nacht hatte ich Fieberträume, die sich mit Gedanken und Ängsten vermischt haben. Aber Fieber hatte ich keins. Es war alles einfach sehr intensiv. John sagt, ich habe im Schlaf geredet, aber er hat es nicht verstanden. Der Wind hat immer an den Fensterläden gerüttelt und heute früh habe ich mich müde und ausgelaugt gefühlt. Manchmal denke ich, wenn etwas passiert, passiert immer alles auf einmal. Es gibt selten Häppchen, immer nur ganze Pakete von Sachen, mit denen man sich auseinandersetzen muss. Jetzt ist da die Reise nach Berlin und dann die Gedanken vom letzten Post.

Ich habe eine Gepäckliste gemacht und angefangen, meine Sachen zu packen. Eigentlich ist es Schwachsinn, wir fahren erst Donnerstag, weil wir morgen Abend noch mit Freunden von John, auch meinem Bruder und meiner Schwägerin, essen gehen, um seinen Geburtstag zu feiern, aber ich habe Angst, dass ich es nicht schaffe, wenn ich nicht schon anfange.

I couldn’t get it out of my head all night and all day. I searched the web and found uncountable websites concerning Dads, but it’s only a thin line between what I like and what I hate. I can’t bear these so called “incest-fantasies” and their only existence makes me feel angry and dirty. I know for sure that’s nothing I feel. But there are some websites that made me muse. There are men out there who live such a BDSM-Dad-thing without that greasy abusiveness. I only can see two adults who love and trust each other when I look at those pics.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s