Revised

Ich habe heute Abend meinen Bruder gesehen und er war sehr wütend wegen dem, worüber ich blogge. Er sagt, es geht keinen im Detail etwas an, was unser Vater getan hat, und auch nicht, was ich in den Mund nehme oder mir in den Hintern stecke. Er sagt, es ist ordinär und billig, das zu schreiben. Es tut mir leid, ich wollte nicht ordinär oder billig sein. Es war bloß, was mir wichtig war, aber ich habe auch gesehen, dass keine Kommentare mehr gemacht wurden. Ich werde nicht mehr davon schreiben. Entschuldigung.

I have met my brother this evening and he was very upset because of my blog’s content. He said, it’s nobody’s business what our father did in detail nor what I take in my mouth or what I shove up my butt. He said, it is vulgar and sleazy to write about that. I am sorry, I did not mean to be vulgar and sleazy. It was just what is important to me, but I have noticed that there have been no more comments. I will no longer write about that. I am sorry, please excuse me.

3 thoughts on “Revised

  1. ich finde, es geht deinen bruder nichts an, worüber du hier auf deinem blog schreibst, zumal du keine namen nennst oder andere sensible daten veröffentlichst. das hier ist *dein* blog.
    ich lese sehr gern und regelmäßig bei dir mit, aber ja, was das kommentieren angeht, da bin ich echt keine heldin. ich werde versuchen, mich öfter zu melden🙂 jedenfalls würde ich es total schade finden, wenn du fortan ständig das gefühl hättest, du dürftest nicht frei von der leber schreiben, was dich beschäftigt und was dir wichtig ist.
    take care,
    amala

  2. Alexis Sólveig Freysdóttir says:

    ich schließe mich Amala an.
    Du weißt, ich lese und kommentiere gerne bei dir und ich finde es interessant was du so erzählst. Ich kenne keinen anderen Blogger der die Themen BDSM, Trauma und Spiritualität so mischt wie du und ich fände es sehr schade, wenn du damit aufhörst.

    Ich like nicht alles oder sage auch nicht zu allem was, ganz einfach weil ich zu den BDSM-Themen nicht oft was zu sagen weiß. Es sind eben Erfahrungen.🙂 Aber ich lese sie eigentlich alle.

    Es ist ganz allein DEIN Ding, dein Bruder muss es nicht lesen wenn es ihn stört. Schließlich hast du ihn ja nicht bei Namen genannt und somit irgendie… gefährdet oder so.
    Außerdem ist das etwas das mich wütend macht… also… wenn Menschen versuchen Dinge zu vertuschen und “nicht drüber zu reden”. “Das Geht niemanden was an…” bei dem Satz wird mir übel. Aber sowas von…
    Lass dich nicht so leicht entmutigen. Frag deinen Dom was er darüber denkt.

  3. mondfeuer says:

    Hey,

    Kann mich den beiden nur anschließen.
    ich lese ebenfalls regelmäßig und auch fast alles. Manches überflieeg ich bloß. Manche Themen lese ich an, muß aber aufhören, weil sie mich triggern, da ich manche Dinge ähnlich hinter mir habe….
    Schreib was du willst. Niemand weiß wer du bist, wo du her kommst, wer dein Bruder ist usw.
    Lass dir deinen Raum nicht nehmen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s