Verheiratet

Mein letzter Eintrag ist schon länger her und es ist viel passiert. John und ich sind jetzt verheiratet, obwohl man in Deutschland nur von einer eingetragenen Partnerschaft sprechen kann. Unser Hochzeitstag war wunderbar und alle Gäste haben auch gesagt, dass sie es sehr schön fanden. Wir waren beide sehr aufgeregt und haben nur wenig geschlafen🙂 Es ist schön, meinen Ehering zu tragen, und ich finde es amazing, wenn ich den Ring an Johns Hand sehe. Auf unserer Feier haben wir wirklich miteinander getanzt und John sagt, dass er stolz auf mich war. Ich war sehr aufgeregt und hatte Angst, dass ich es ruiniere, aber wir haben vorher genug geübt und es hat geklappt🙂 Wir haben von unseren Gästen ein Hochzeitsbuch bekommen, wo alle ein paar Zeilen reingeschrieben haben, und ich glaube, alle fanden den Tag gelungen. John hat aber seine Drohung wahr gemacht und mich erst in der Hochzeitsnacht einen Höhepunkt haben lassen, das war der erste seit Zürich! In der Hochzeitsnacht habe ich meinen Mut zusammen gekratzt und ihm gesagt, dass ich den Birdlock nicht mehr tragen möchte. Es hat ihn nicht überrascht und er hat gesagt, er akzeptiert das. Ich trage jetzt also keinen Birdlock mehr, aber ich habe immer noch Kontrolle über mein Verlangen. Ich glaube, dass ich mehr Sport mache, hilft mir dabei.

In unserem Urlaub am Gardasee haben wir viel über unsere Beziehung geredet. John nennt mich immer noch son und ich ihn Dad und ich fühle mich sehr sicher bei ihm. Aber ich habe gemerkt, dass ich es nicht mehr ok finde, nur passiv und sub zu sein. Ich möchte auch aktiv sein dürfen und dass unsere Beziehung noch andere Aspekte als BDSM hat. John hat gesagt, er weiß nicht, wie er das findet oder wie er das machen soll, weil er von Natur aus dominant ist. Ich bin ja auch von Natur aus devot, aber ich wünsche mir jetzt doch mehr als nur das, obwohl es mir wichtig ist. Es wäre schön, wenn ich auch passiv Oralsex haben dürfte oder wenn John mir manchmal im Haushalt helfen würde oder sowas. Er sagt, er will nicht, dass ich damit unsere Beziehung beeinträchtige, aber ich denke, es wäre nur, dass noch andere Aspekte dazukommen, ohne dass alte verschwinden. Ich fühle mich freier und selbstsicherer und möchte das auch mehr in meinem Leben spüren. Aber ich habe gesagt, dass ich dafür wissen muss, dass John immer noch mein guiding light ist und dass ich auch seine harte Hand brauche, weil mir das Sicherheit gibt.

Lord Shiva sagt, man kann nichts festhalten, und ich glaube, ich habe das immer versucht. Aber jetzt ist es anders und ich möchte gern andere Sachen in meinem Leben haben und rausfinden, wie es ist, wenn ich etwas verändere. Ohne den Birdlock fühle ich mich frei und ich mag es, nackt zu sein. Aber ich weiß, dass ich irgendwann vielleicht wieder eingeschlossen sein will und es brauche, weil es mir Sicherheit gibt, genau wie die Handgelenksmanschetten und das Halsband mir Sicherheit geben, wenn ich das brauche. W sagt, Freiheit ist eine große Sache und ich soll sie in kleinen Schritten gehen, damit ich mich nicht von Misserfolgen runterziehen lasse. A wise man, that W🙂

2 thoughts on “Verheiratet

  1. Herzlichen Glückwunsch Euch beiden😀
    Ich empfinde Veränderungen meistens auch als destabilisierend, aber ich hoffe, daß Ihr da Euren Weg findet, der für Euch beide funktioniert.

  2. Alexis Sólveig Freysdóttir says:

    du schreibst ja gar nichts mehr. gibts dich noch?🙂🙂 oder hat dich das eheleben jetzt so beschäftigt gemacht?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s